COVID NEWS 2021 | 22

24.11.2021 – Elternsprechtag

Startseite der Bildungsdirektion OÖ

24.11.2021 – Elternsprechtag

Liebe Eltern | Erziehungsberechtigte!

Da der E-Sprechtag in den Lockdownzeit (2.12.2021) fällt und wir angehalten sind diesen in digitaler Form bzw. telefonisch abzuhalten, werden wir folgt diesen E-Sprechtag organisieren.

Da uns das persönliche Gespräch sehr wichtig ist, verschieben wir den fixierten Termin auf die Woche vor Weihnachten (16. -22.12.)

Bei den Erstklässlern, werden wie bereits vereinbart die Gespräche telefonisch geführt.

Falls Sie dringenden Bedarf/ Wunsch an eine Unterredung haben, können Sie sie einen Termin mit der Klassenlehrer*in vereinbaren.

Info aus der Schule!

Nach wie vor läuft es ganz gut in der Schule. Durch Ihre/ eure Umsicht und den gesetzten Vorkehrungen in der Schule, können wir (aus unserer Sicht – hoffe Sie können das auch so erleben) den Kindern einen weitgehend normalen Schulalltag bieten. Bitte beachten Sie, dass auch die Pädagog*innen Menschen mit Familie, Angehörigen etc. sind und diese Zeiten viel von uns abverlangen. An unserer Schule finden Sie ein engagiertes Team inkl. der GTS, dem das Wohl der Kinder das größte Anliegen ist.

Bitte helfen Sie weiter mit um unsere Schule am Laufen zu halten.

 

20.11.2021 – Schwimmen

Aufgrund der Schließungen (inkl. Hallenbad) findet kein Schwimmunterricht mehr statt!

19.11.2021 – Info Erlass ab 22.11.2021 | Info Schulküche

Liebe Eltern | Erziehungsberechtigte!

Wie bereits gestern vom BM verkündet bleibt die Regelung, dass die Schule geöffnet und der Stundenplan aufrecht bleibt. Es gibt kein distance learning -> dh -> jene die zu  Hause bleiben, gelten als entschuldigt (wie krank) -> Aufgaben abholen oder mitnehmen lassen!

Sichere Schule – der Schulbetrieb im Schuljahr 2021/22 (bmbwf.gv.at)

schulbetrieb20211122_erlass (1)

GTS bleibt wie auch die Schulküche (bitte wieder anmelden) geöffnet!! Falls sich dennoch wer abmelden möchte, senden Sie mir ein Email.

Schulmilch -> bitte gesondert abbestellen -> erfolgt nicht automatisch!


Liebe Eltern!

Schulausspeisung im Lock Down

Wir haben alle Bestellungen in unserem Online System bis zum 17. Dezember gelöscht. Die Schulausspeisung bleibt offen.

Wenn Essensportionen benötigt werden, bitte ich Sie direkt die Tage im Onlinesystem wählen die Sie benötigen. Es kann direkt an jedem Tag bis 08:30 bestellt und abbestellt werden. Ausgenommen davon ist die Schulmilch. Alle Dauerbestellungen laufen mit dem 20. Dezember wieder weiter.

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße aus der Gemeindestube.

Andreas Friesenecker

https://www.ausspeisung-st-oswald.at/

18.11.2021 – 1. Brief vom BMfBWF

Liebe Eltern | Erziehungsberechtigte!

Da alles medial so rund läuft und unterschiedliche Aussagen herumschwirren – stelle ich (ohne Gewähr auf Haltbarkeit) die momentane Fassung des weiteren Schulbetriebes zur Verfügung. Mehr wissen wir leider auch nicht, deswegen ist es nicht notwendig Lehrer*innen über das Weitere Vorgehen zu fragen. Sobald ich neue Infos erhalte, stelle ich sie gerne wieder hier zur Verfügung. Für uns gelten keine medialen Kommentare sondern Erlässe, Verordnungen und Gesetze.

Brief_HBM_Faßmann_20211118_1

Bis dato sind wir gemeinsam gut durchgekommen und haben nach unseren Möglichkeiten einen aktiven und lebendigen Schulalltag ermöglicht. Auch wenn wir weitere Einschränkungen bekommen werden, werden wir uns auf die neue Situation einstellen.

In diesem Sinne, schauen Sie auf sich und Ihre Familie!

Lg das Schulteam der VS

15.11.2021 – NEU MNS genügt für VS

Liebe Eltern & Erziehungsberechtigte!

Heute um 17:17 Uhr erreicht uns als Schule die Info, dass für Volksschulkinder nun doch der einfache MNS ausreicht. Da momentan sich die Informationen überschlagen, ist es schwierig einerseits aktuell zur sein und andererseits den richtigen Zeitpunkt zur Weitergabe von Informationen zu wählen. Es tut mir Leid für die Umstände und Schwankungen. Die Infos erhalten wir immer vom BMfBWF – direkt.

Wir dürfen Ihnen zur gestrigen Aussendung „Bekanntgaben der Bundesregierung – Wichtige Informationen für den Schulbetrieb – geltend ab morgen Montag, 15.11.2021“ eine Klarstellung zur Maskenpflicht für Schüler/innen übermitteln:

Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte der Sekundarstufe 2 (auch der Polytechnischen Schulen) tragen während der Sicherheitsphase (bis 27. November) im gesamten Schulgebäude eine FFP2-Maske. Bis zur einschließlich 8. Schulstufe gilt die Verpflichtung zum Tragen eines normalen MNS im Schulgebäude außerhalb der Klassen- und Gruppenräume.

Mit besten Grüßen

Ihr Team Kommunikation

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Abteilung Kommunikation/Bürger/innenservice

Minoritenplatz 5, 1010 Wien

kommunikation@bmbwf.gv.at

www.bmbwf.gv.at

15.11.2021 – FFP 2 auch für VS

Gestern erreichte mich um 20:36 die Nachricht vom BMfBWF, dass ab 15.11.2021 folgende Maßnahmen umzusetzen sind:

Folgende Punkte sind für den Schulbetrieb der kommenden Wochen ausschlaggebend:

 Wir starten eine neue Sicherheitsphase von Montag, den 15.11. bis 27.11.

  • In dieser Sicherheitsphase nehmen wieder alle Schülerinnen und Schüler an den Testungen (mind. 1xPCR; 2x AGT) teil, d.h. auch jene, die geimpft sind (Genesene sollten wie bisher auf Empfehlung der Labore bitte nicht teilnehmen, da ihre Ergebnisse noch zu positiven Ergebnissen führen könnten). Mit dieser umfangreichen Testung werden positive Fälle früh erkannt und Infektionsketten können – bis in die Familien hinein – rasch unterbrochen werden.
  • Für alle Schulen gelten die Regelungen der Risikostufe III. Das bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte der Sekundarstufe 2 (auch der Polytechnischen Schulen) während dieser Sicherheitsphase eine FFP2-Maske tragen. In der Volksschule und der Sekundarstufe 1 gilt die Verpflichtung zum Tragen der FFP2-Maske nur bis zum Einnehmen des Sitzplatzes – dann kann die Maske abgenommen werden.
  • Schulveranstaltungen müssen in den zwei Wochen der Sicherheitsphase leider entfallen, Konferenzen und Elternsprechtage finden – sofern sie nicht verschoben werden – online statt.

Ab 29. November wird pro Woche eine zweite PCR-Testung an allen Schulen durchgeführt

Das PCR-Test-Angebot ist einer der wichtigsten „Pfeiler“ in der Bekämpfung des Pandemiegeschehens. Es ist uns völlig bewusst, dass es in der Abwicklung gerade zuletzt nicht immer rund gelaufen ist, weil es zu Verzögerungen in den Laboren kam. Die Fehler sind mittlerweile behoben und es werden Vorkehrungen getroffen, um das PCR-Testsystem an den Schulen noch robuster zu machen.
Bitte helfen Sie trotz des Aufwands der Testungen an Ihrer Schule weiterhin dabei mit, unser Testsystem noch sicherer zu machen!
Die Antigen-Tests bleiben als wichtige begleitende Testvariante bestehen. Den Testrhythmus in Ihrem Bundesland werden wir Ihnen selbstverständlich zeitnah bekanntgeben.

 Ab 29. November: Verpflichtende zweite PCR-Testung pro Woche für alle ungeimpften Lehrkräfte und das Verwaltungspersonal sowie PCR-Testmöglichkeit für Lehrer/innen am Schulstandort

Es ist geplant, dass auch für alle Lehrkräfte die Möglichkeit geschaffen wird, an den PCR-Testungen in der Schule teilzunehmen.

Ungeimpfte Lehrkräfte müssen 2 PCR-Testnachweise (statt wie bisher einen) pro Woche erbringen.

Booster-Impfung für Lehrerinnen und Lehrer sowie Verwaltungspersonal an Schulen

Mit allen Impfkoordinator/inn/en in den Ländern wurde vereinbart, dass für die Lehrkräfte und das Schulverwaltungspersonal vier Monate nach der Zweitimpfung die Möglichkeit besteht, sich „boostern“ zu lassen. Nutzen Sie diese Möglichkeit einer dritten Impfung und melden Sie sich bitte über die Impfplattform Ihres Bundeslandes an.

 Zuletzt noch eine wichtige Information zum Ninja-Testpass:

Er gilt laut Verordnung des Gesundheitsministeriums für alle schulpflichtigen Kinder und Jugendlichen grundsätzlich weiterhin für den Besuch außerschulischer Veranstaltungen. Allerdings können die Gesundheitsbehörden der Länder oder die Anbieter strengere Auflagen erlassen.

Und weiters wichtig:

Für die Umsetzung der Maßnahmen gilt der 15.11. als Übergangstag, denn es ist klar, dass die Maßnahmen der Sicherheitsphase einer Vorbereitungszeit an der Schule bedürfen.

 

Wir als Schule sind veranlasst dies umzusetzen, wir machen diese Vorgaben nicht. Bitte tragen Sie sich an die neuen Regeln mit.

 

12.11.2021 – Risikostufe 3

Ab Montag, 15.11.2021 gilt in der Schule Risikostufe 3!

Bitte beachten Sie die Regeln, dass schulfremde Personen (gilt auch für Elert) keinen freien Zutritt mehr haben. Bei dringenden Fällen melden Sie sich bei der Direktion/ Klassenlehrerin an. Es gilt für alle 3G mit FFP2 Maske

Wir wollen den Kindern weiterhin einen unbeschwerten Schulalltag gewährleisten, deswegen sollen die Kontakte reduziert werden.

Schwimmen darf und wird weiter abgehalten.

Schuleinschreibung nur auf digitalen bzw.  postalischen Weg. Für Fragen bin ich telefonisch am Nachmittag erreichbar (vormittags im Unterricht) 

Ab kommender Woche dürfen keine Schulveranstaltungen bzw. schulbezogene Veranstaltungen mehr stattfinden bzw. durchgeführt werden. Schwimmen als Teil des Unterrichts kann jedoch nach wie vor stattfinden.

  •  Elternsprechtage und –gespräche sowie Konferenzen und schulpartnerschaftlichen Gremien sind während der Risikostufe III in digitaler Form abzuhalten.
  • Unterrichtsangebote sowie Kooperationen mit außerschulischen Einrichtungen können nicht mehr stattfinden. Der Einsatz von psychosozialen und unterstützendem Personal ist weiterhin zulässig.
  • Tage der offenen Tür dürfen nicht mehr am Standort stattfinden.

Grundsätzlich kommen in den Schulen weiterhin die Regelungen der COVID-19 Schulverordnung zur Anwendung. Die (viel diskutierten) Maßnahmen des Gesundheitsbereichs gelten in den Schulen nicht. Es ändert sich somit nichts an der bestehenden Test- bzw. Nachweispflicht für die Personen an der Schule.

02.11.2021 Breaking the Wave

Das Österreichische Jugendrotkreuz veranstaltet in Kooperation mit dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung eine wöchentliche Serie von Webinaren zum Thema Covid19-Schutzimpfung. Das Format richtet sich speziell an den Bildungssektor und dient dem Informationsaustausch zwischen Schüler*innen, Lehrer*innen, Eltern und ausgewählten Expert*innen.

https://www.gemeinsamlesen.at/corona

02.11.2021 – Risikostufe 2 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Ich möchte Sie nur kurz über den Schulbetrieb nach den Herbstferien informieren:
Trotz stark steigender Infektionszahlen bleiben die Schulen nach den Herbstferien in der Sicherheitsstufe 2!

Das heißt vor allem:
Mund-Nasenschutz außerhalb des Klassenzimmers und Testung für alle Schüler*innen.
Am Mittwoch starten wir mit einem Antigen- und einem PCR-Test.

Bitte lassen Sie Ihr Kind zu Hause, wenn es Symptome hat! Das hat bis jetzt wirklich gut geklappt und war sicherlich ein wichtiger Beitrag dafür, dass wir bis jetzt so gut durch die Zeit gekommen sind.

Ich bedanke mich hier wirklich für die tolle Zusammenarbeit!

 

01.10.2021 – Risikostufe 2

risikostufen_matrix_plakat_a4 

06.09.2021 – Testungen

Information zum Ablauf:

Erste Schulwoche :

  • Montag – Antigentest
  • Mittwoch – PCR – Spültest und Antigentest.
    Die Spültest werden um 8:30 Uhr von der Schule abgeholt und am nächsten Tag erhalten wir das Ergebnis (ca. 7:00 Uhr). Diese Tests werden mittels QR Code anonym ausgewertet.

ab der zweiten  Schulwoche :

  • Montag  – PCR – Spültest und Antigentest.
    Die Spültest werden um 8:30 Uhr von der Schule abgeholt und am nächsten Tag erhalten wir das Ergebnis (ca. 7:00 Uhr). Diese Tests werden mittels QR Code anonym ausgewertet.
  • Donnerstag – Antigentest

Gemeinsamer Elternbrief HBM_Vertreter Elternbeirat

02.09.2021 – Einverständniserklärung NEU 2021 | 22

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Nun ist wieder alles anders. Da in den ersten 3 Wochen zusätzlich dieser PCR Spültest durchgeführt werden muss/ soll, benötigen wir erneut von allen (auch jenen, welche bereits zum Schulschluss eine EVE abgegeben haben) eine Einverständniserklärung (EVE). Es tut mir wirklich leid, dass ich Sie/ euch schon wieder mit diesem Thema beschäftige!

Damit wir einen reibungslosen Ablauf gewährleisten können, ersuche ich, dass die EVE am Montag (13.09.2021) mitgegeben  bzw. an (ab sofort möglich) s406221@schule-ooe.at  gemailt wird!

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Vielen Dank und auf ein spannendes gutes Schuljahr freuen wir uns schon!

Informationen zu den Spültest sowie zu weiteren Unterlagen:  Sichere Schule im Herbst – der 4-Punkte-Plan des BMBWF

Bild – alles spült | PCR-Test Schule

Montag 13.09. 2021

25.08.2021 – Prävention Schulstart 2021 | 22

Liebe Eltern, liebe Kinder!

Bald beginnt die Schule wieder und wir sind bemüht sowie bestrebt euch Kindern einen vielfältigen Unterrichtsalltag zu bieten. Dazu ist es notwendig Regeln einzuhalten und Vorkehrungen zu treffen.

  • Alle Schüler*innen treffen sich um 8:05 Uhr in den Klassen der Schule – hier wird zuerst gleich mal getestet ;-). Anmerkung: Bitte Einverständniserklärungen ausfüllen, mitgeben oder per Mail senden!! s406221@schule-ooe.at
    Eltern dürfen unter Einhaltung der 3-G Regel sowie dem Tragen des MNS die Kinder begleiten. (vor allem bei den Erstklässlern)
  • 9:00 Uhr gehen wir gemeinsam in die Kirche – in St. Oswald ist nur jede 2. Bankreihe zu besetzen. Grundsätzlich sind Eltern willkommen und eingeladen gemeinsam mitzufeiern. Heute ersuchen wir, wenn vertretbar, dass nur ein Elternteil das Kind begleitet.
    Nach dem Gottesdienst werden die Kinder bei der Kirche entlassen (ca. 9:45 Uhr)

Schulstart – 3 wöchige Sicherheitsphase mit Testungen lt. Verordnungen des BMfBWf siehe Erlass GZ 2021-0.559.836 

Auszug aus dem Erlass:

1.2 Maßnahmen unabhängig von Sicherheitsphase und Risikostufen
Alle „schulfremden“ Personen (Externe, Eltern u. Erziehungsberechtigte) haben beim Betreten des Schulgebäudes ein Getestet-, Geimpft- bzw. Genesen-Zertifikat vorzuweisen und einen MNS zu tragen.
Ungeimpftes Lehr- und Verwaltungspersonal sowie Freizeitpädagoginnen bzw. -pädagogen und Personen, die gesundheitliche, physische oder psychische Unterstützungs- und/oder Betreuungsleistungen am Schulstandort erbringen, sowie Lehramtsstudierende und Lehrbeauftragte haben zu jeder Zeit nachzuweisen, dass ein gültiges negatives Testergebnis vorliegt, davon mind. einmal pro Woche das Ergebnis eines externen PCR-Tests.

08.07.2021 – Einverständniserklärung für 2021 | 22

Liebe Eltern | Erziehungsberechtigte!

Wie bereits aus den Medien zu erfahren war, werden wir im Herbst wieder mit den Selbsttests starten. Dazu benötigen wir für das kommende  Schuljahr eine neu unterfertigte Einverständniserklärung. Ich ersuche Sie/ euch diese wenn möglich ehest zu übermitteln jedoch spätestens am 1. Schultag mitzugeben.  Vielen Dank!

selbsttest_eve_2021_22 -> kann auch ausgefüllt gemailt werden (Kinder erhalten heute einen Ausdruck)

HBM_Brief_Eltern_Erstklässler

Für die Ferien erhalten Ihre/eure Kinder eine 5er Packung mit Selbsttests vom Bildungsministerium.

Bildungsministerium – Infos | Videos | Downloads

Wir danken für die Zusammenarbeit, das Ertragen der erforderlichen Maßnahmen. das Homeschooling, die Umsicht und all die Dinge die einfach anders waren. Nun ist es Zeit den Sommer zu genießen – bleiben Sie und Ihre Familie gesund!

Kommentare sind geschlossen.